solarzellen

In Zeiten von schwankenden Energiepreisen und permanenter Unsicherheit am Energiemarkt empfiehlt es sich etwas in Richtung Autarkie zu planen, um im Zweifelsfall nicht der Willkür großer Konzerne ausgeliefert zu sein. Einen großen Schritt in diese Richtung stellt die Verwendung einer Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage) zur eigenen Stromerzeugung dar.

Photovoltaische Zellen, kurz Solarzellen genannt, sind elektrische Bauelemente, welche die Strahlungsenergie direkt in elektrische Energie, also Strom, umwandeln. Zu unterscheiden ist die Solarzelle von Sonnenkollektoren, welche im Gegensatz zur Solarzelle Wasser erwärmen, kühlen oder desinfizieren.

Mit Ihrer eigenen Photovoltaik-Anlage erzeugen Sie umweltschonend Strom durch die Kraft der Sonne und leisten damit einen Beitrag zur Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Sie senken Ihre Energiekosten und speisen zu viel produzierten Strom zu marktüblichen Konditionen in das öffentliche Stromnetz ein. PV-Anlagen arbeiten vollautomatisch und sind an sich wartungs- und störungsarm. Somit brauchen Sie sich im Regelfall um nichts zu kümmern.

Für die Anschaffung von PV-Anlagen stehen von staatlicher bzw kommunaler Seite zumeist jährlich wechselnde Förderungen zu Verfügung. Diese sind je Gemeinde sehr unterschiedlich ausgestaltet.  Für diesbezügliche Förderungsberatung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ungefähre Richtwerte zur Amortisationszeit:

Generell muss man Investitionen wie zB eine PV-Anlage immer als langfristige Investition sehen. Die Preise für Photovoltaikanlagen sind zwar in den letzten Jahren stark gefallen – 2011 musste man für eine 5 kWp PV-Anlage inkl Montage noch mit einem Preis von rund € 20.000 kalkulieren – heute stehen wir bei weniger als der Hälfte. Dennoch dauert es viele Jahre bis sich die Investition wirklich auszahlt. Einige unseriöse Anbieter kalkulieren mit einer fragwürdigen Milchmädchenrechnung á la Anschaffungskosten / maximale kWp * Verbraucherstrompreis, um möglichst positive Verkaufsargumente vorzeigen zu können. Hinterfragt man diese Angaben, erhält man zumeist keine klare Aussage zu deren Berechnung.

Der angegebene Output in kWp (Kilowatt peak) wird in der Regel in etwa mit +/- 10% erreicht. Es kommen allerdings einige Faktoren ins Spiel, wovon der größte Einflussfaktor der tatsächliche Eigenverbrauch ist. Da die Anlage nicht bestimmen kann wann wieviel Strom produziert wird, sondern dies von der Stärke der Sonneneinstrahlung abhängt, kommt es zu Phasen mit Stromüberschuss und Stromunterversorgung. Bei Überschuss wird die zu viel produzierte Energie ins öffentliche Netz eingespeist und Sie erhalten einen Einspeisetarif dafür, bei Unterversorgung wird wie gewohnt vom öffentlichen Netz zugekauft.

Am Kosteneffizientesten wäre es die gesamte produzierte Strommenge selbst nutzen zu können, jedoch müsste man hierfür einen großen Pufferspeicher (Akku) im Haus haben. Dies ist derzeit aufgrund der noch zu hohen Kosten leider noch nicht rentabel, wird sich aber vermutlich in den kommenden Jahren ändern. Daher kann man realistisch gerechnet im Mittel von nur ca 50% Eigenverbrauch ausgehen, die restlichen 50% werden eingespeist.

solarpanele

Darauf aufbauend eine Musterrechnung 5kWp:

Kaufpreis inkl. Montage € 8.000,--
- staatliche Förderungen € 1.275,--
= Anschaffungskosten € 6.725,--
Stromertrag kWh / Jahr (95% Anlageneffizienz) 4.750 kWh
50% Eigenverbrauch = 2.375kWh * € 0,20/kWh € 475,--
50% Einspeisung = 2.375kWh * € 0,06/kWh € 143,--
= jährlicher Ertrag € 618,--
Anschaffungkosten / jährlicher Ertrag 10,9 Jahre Amortisationszeit
solaranlage_haus

Bei den angenommenen Strompreisen für Eigenverbrauch und Vergütung ergibt sich somit eine Amortisationszeit von 10,9 Jahren.

Es ist davon auszugehen, dass die Strompreise in den kommenden Jahren stärker steigen werden und sich damit die Amortisationszeit weiter verkürzt. Außerdem ist in dieser Berechnung keine Inflationsanpassung der Preise berücksichtigt, welche die Zahlen nochmals positiver erscheinen lassen würde. Die realen Zahlen werden somit aller Voraussicht nach wesentlich besser ausfallen.

"Mit einer Photovoltaik-Anlage erzeugen Sie umweltschonend Energie"

Zusätzlich schaffen Sie sich ein Stück Autarkie, um nicht von unbeeinflussbaren Marktfaktoren abhängig zu sein.

Kataloge Schrack

Hier finden Sie als Informationsquelle noch die Blätterkataloge der Fa. Schrack. Diese verschaffen einen sehr guten Überblick zu verschiedenen Bereichen der Photovoltaik.

Photovoltaik Montage
Photovoltaik Wechselrichter
Photovoltaik netzgekoppelt
Batteriesysteme
Photovoltaik Neuheiten 2019

PV-Anlagen-Set 5 kWp für Einfamilienhäuser

5.990

  • 20 stk Solarmodule a 250 W ( Produziert in Deutschland )
  • 1 Netzwechselrichter Fronius
  • 1 Befestigungspaket für Aufdachmontage, ( Aluschienen Dachhaken, Befestigungswinkel )
  • Kabel, Stecker, 2x Überspannungsschutz
  • Kostenlose Blitzschutzberechnung
  • Montage biete ich als Zusatzleistung an